http://www.onlinecasinosdeutschland.com/
[Naturkundemuseen]
Teil der VL Museen

 RubrikMineralogie

Bitte senden Sie Hinweise, Anregungen und Neuanmeldungen an die Rubrikenbetreuer und . Die Rubriken sind alphabetisch nach Ortsnamen geordnet, jeder Link öffnet ein neues Browserfenster.


Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Mineralogisch-Petrologisches Institut und Museum

Universität Bremen Fachgebiet Mineralogie/Petrographie
Mineralienkabinett

Abbildungen (mit Vergrößerungsmöglichkeit) von 272 Ausstellungsstücken, geordnet nach der Systematik der Mineralogischen Tabellen von Strunz. Dazu eine sehr knappe Beschreibung, die Strukturformel und die Fundstelle.

Institut für Mineralogie und Mineralische Rohstoffe der TU Clausthal
Katalog der Clausthaler Mineralogischen Sammlung

Abbildungen (mit Vergrößerungsmöglichkeit) von 93 Ausstellungsstücken, dazu eine sehr knappe Beschreibung, die Strukturformel und die Fundstelle.

Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Geologisch-Paläontologische und Mineralogische Abteilung

Ausführliche Beschreibung der Abteilung. Abbildungen der wichtigsten Ausstellungsstücke und Beschreibung ihrer Herkunft und Bedeutung.

Staatliche Naturhistorische Sammlungen Dresden
Die Staatlichen Naturhistorischen Sammlungen Dresden bestehen aus dem Museum für Mineralogie und Geologie und dem Museum für Tierkunde. Sie gehören zu den großen naturkundlichen Forschungsmuseen Deutschlands.

Fakultät Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau der TU Freiberg
Geowissenschaftliche Sammlungen

Kurzinformationen über die Sammlung. Abbildungen ausgewählter Stücke.

Universität Hamburg
Mineralogisches Museum

Informationen und Abbildungen zur Ausstellung. Abbildungen, Kurztexte, Formeln und weiterführende Literaturangaben zu den Ausstellungsstücken. Literaturliste.

Steinzeiten Hamburg
Eine Ausstellung des Mineralienzentrums Andreas Guhr

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Mineralogische Sammlung des Institutes für Geowissenschaften

Universität zu Köln
Institut für Mineralogie und Geochemie

Kurzinfo zum Museum. Ausführliche Vorstellung einer Sonderausstellung von 1997 "Mineralogie und Geologie des Erdmantels"

Institut für Mineralogie, Kristallographie und Materialwissenschaft der Uni Leipzig
Mineralogisch-petrographische Sammlung

Kurzinfo über die Sammlung. Abbildungen einiger Stücke mit wenig zusätzlicher Information.

Philipps-Universität Marburg
Mineralogisches Museum

Mineralogische Staatssammlung München
Museum Reich der Kristalle

Umfangreiche Informationen zum Museum, der Geschichte und den Angeboten. "Virtuelles Museum" mit abbildungen beispielhafter Stücke aus den Sammlungsgebieten. Links zu anderen Museen und Mineralienforschern und -sammlern.

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Mineralogisches Museum

Umfangreiche Informationen zum Museum und der Ausstellung, sowie diverse Abbildungen von Ausstellungsstücken.

Mineralogische Schau- und Lehrsammlung in Tübingen
Sehr ausführliche Informationen, Abbildungen und viel Hintergrundwissen zur Mineralogie. Von der Entstehung von Mineralien und Gesteinen bis zum Umgang mit ihnen im täglichen Leben ("Mineralwasser")

Kubacher Kristallhöhle bei Weilburg an der Lahn
Die Kubacher Kristallhöhle ist mit 30 m Höhe die höchste Halle aller deutschen Schauhöhlen und die einzige Kristallhöhle in der Bundesrepublik. Umgeben von 350 Millionen Jahre altem Kalkstein, geschmückt mit unzähligen Kristallen und Perltropfsteinen, bietet sie dem Besucher einen guten Einblick in erdgeschichtliche Vorgänge.
Auf der Website gibt es einen kurzen Überblick und unter "Forschung" viele weitere Links und Infos zu dieser und anderen Höhlen.

Eidgenössisch Technischen Hochschule Zürich
Geologisch-Mineralogische Sammlung und Ausstellung

englische Seiten

Deutsche Mineralogische Gesellschaft

Galerie einheimischer Gesteine - ein Projekt des Martin-Luther-Gymnasiums Eisenach

 

Naturwissenschaft
Zoologie
Botanik
Anthropologie
Paläontologie
Mineralogie
Geologie
Meereskunde
Planetarien
Naturschutz
Naturparks
sonstige

Hauptmenü Naturkundemuseen

 


 

[Deutscher Museumsbund]
Deutscher Museumsbund
[ICOM] [WebMuseen]